• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Der Verein

Jahreshauptversammlung

E-Mail Drucken PDF

Jahreshauptversammlung unseres Vereins "Patenkinder Matara e.V."

unere Mitglieder sind herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen:

Termin: Mittwoch, den 21. November 2012
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Internationales Begegnungszentrum, Kaiserallee 12d, 76133 Karlsruhe

Eine schriftliche Einladung an alle unsere ca. 200 Mitglieder wurde rechtzeitig versandt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Im Anschluss an den öffiziellen Teil zeigen wir Fotos unserer Mitglieder aus 2011/12 von ihren persönlichen Besuchen in Matara.

 

Besuchsbericht der Pateneltern Familie Friedrich

E-Mail Drucken PDF

SRI LANKA August 2012

Nach einer gelungenen Rundreise durch ein faszinierendes Land, wartete  das eigentliche Highlight der gesamten Sri Lanka-Reise auf uns.
Der langersehnte Besuch des Karlsruher Children Center stand an. Neugierig machten wir uns auf den Weg und wurden von Referent Vipassi  und den Kindern, die mitsamt der ganzen Familie anwesend waren , mit einer Herzlichkeit empfangen, die unsere Erwartungen weit übertroffen hat.

Sehr bewegende Momente folgten, als wir unser Patenkind persönlich kennenlernen durften. Außerdem hatte Referent Vipassi  Patenkinder von befreundeten Mataraeltern mit eingeladen, die ebenfalls in Begleitung der Familie erschienen waren und das trotz der Schulferien in Sri Lanka.

Bei einem Rundgang durch das Karlsruher Children Center durften wir einer Englishlesson beiwohnen und den Kindern  bei der Erstellung einer PowerPoint Präsentation über das Thema „Natur und Umwelt „über die Schulter schauen.
Anschließend verwöhnten uns die Eltern mit selbstgemachtem, einheimischem Gebäck. Bei einer Tasse Tee wurde es uns ermöglicht, in angenehmer Runde mit den Kindern und Eltern zu sprechen.Geschenke und Briefe wurden ausgetauscht.

Referent Vipassi  informierte bereitwillig und ausführlich über seine Arbeit im Children Center und  zukünftige  Projekte, wie den Anbau des Aufenthaltsraumes. Ihm und seinen Mitarbeitern  gilt unser Dank für die Gastfreundschaft und für einen gelungenen Nachmittag, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Alles in allem waren wir sehr beeindruckt und sind überzeugt, dass jeder Euro von unserem Verein „Patenkinder von Matara“ ankommt und gut angelegt ist.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Referent Vipassi -  vielleicht im nächsten Jahr in Karlsruhe

Monika, Werner, Tim + Kevin Friedrich


Fam. Friedrich (Grötzingen)  mit unserem örtlichen Projektleiter, Rev. Vipassi


Vor dem Karlsruher Children Center auf dem Tempelgelände in Matara


Vortrag für die Gäste


Die Friedrich Zwilllinge Kevin und Tim mit Rev. Vipassi auf den Treppen zum Karlsruher Children Center


Werner Friedrich mit Rev. Vipassi in dessen Büro


Briefe und kleine Geschenke von Monika Friedrich erfreuen Patenkind und Rev. Vipassi


Unsere Patenkinder sind stolz auf ihre überduchschnittlichen schulischen Leistungen


Englisch Zusatzunterricht im Karlsruher Children Center für unsere Patenkinder


Im EDV-Raum des Karlsruher Children Center

 

Srima Rau bei den Patenkindern von Matara

E-Mail Drucken PDF

Fast monatlich besuchen Freunde und Pateneltern unseres Vereins das Karlsruher Children Center in Matara /Sri Lanka. Hierbei werden Briefe ausgetauscht und auch persönliche Kontakte gepflegt.

Beim aktuellen Besuch unserer Srima Rau, die von Anfang an als sehr aktives Mitglied die Arbeit unseres Vereins maßgeblich unterstützt und auch sehr oft vor Ort ist, machte sie viele Fotos, die einen tiefen Einblick in die Arbeit unseres Vereins vor Ort ermöglichen.
Da sie in Sri Lanka geboren wurde, hat Srima Rau muttersprachlich einen besonderen Zugang zu den Menschen und ihrer Mentalität vor Ort.

Unsere Mitglieder werden an dieser Stelle nochmals gebeten, ihre Briefe an die Patenkinder an den Vorstand zu schicken, wir sorgen dafür, dass diese den nächsten Reisenden mitgegeben und vor Ort persönlich übergeben werden. Geldgeschenke bitte auf unser Vereinskonto überweisen, im Verwendungszweck bitte die Nummer und den Namen Ihres Patenkindes angeben. Wir sorgen auch hier für die verlässliche Aushändigung direkt vor Ort.

Hier der Bildbericht von Srim Rau vom August 2012.


Unser örtlicher Projektleiter Rev. Vipassi und unser Vereinsmitglied Srima Rau im Gespräch


Srima Rau und Rev. Vipassi im Büro des Karlsruher Children Center


Srima Rau übergibt persönlich Geldgeschenke der Pateneltern für ihr Patenkind.


Srima Rau übergibt Post der Pateneltern für ihr Patenkind


Srima spricht als Vertrauensperson in Familienangelegenheiten vor Ort mit den Patenkindern.


Srima Rau im Gespräch mit Patenfamilien.


Familienprobleme werden besprochen.


In unserem EDV Raum.


Srima Rau erklärt die Wichtigkeit, regelmäßig Briefe an die Pateneltern zu schreiben.


Entfernt wohnende Kinder werden zu unserem Zusatzunterricht in EDV und Englisch ins Karlsruher Children Center gebracht. Das blaue Tuk-Tuk hatten wir in 2011 für knapp 2.800,- Euro aus Spendengeldern angeschafft.
Bis zu 9 Patenkinder haben auf den beiden hinteren Sitzreihen Platz.


Die Sekrätärinnen des Karlsruher Children Center


Srima Rau mit Patenkindern.

 

Vater 2012 verstorben - wir ermöglichen das Medizinstudium

E-Mail Drucken PDF


Thilini S. / Foto: 2006 im Alter von 11 Jahren

Thilini S. ist seit 2006 mit einer regulären monatlichen Patenschaftsunterstützung von 10,- Euro bei uns in der Förderung. Sie erbrachte, auch bedingt durch den von uns im Karlsruher Children Center in Matara angeboten Zusatzunterricht, herausragende schulische Leistungen. So bekam sie in Colombo einen Studienplatz für Medizin - ein Traum ging in Erfüllung. Der plötzliche Tod ihres Vaters Anfang 2012 machte jedoch unerwartet das Studium unmöglich, da von der Mutter unbezahlbar.

So wandte sich am 20. April 2012 unser örlicher Projektleiter, Reverend Vipassi, mit einer großen Bitte an uns:

Name: Thilini S.
Dear Mr.Samuel Degen - Vice Chairman
Thilini S. is a god child. She is a talented student and passed the general certificate of education with six “A” passes. Then she joined the Advance Level and has selected Bio Science stream. She wants   entered the medical college and to be a doctor. It is very sad to mention that her father who was the only income generation for the family suddenly passed away 3 months before. After that incident the family has met big problem special Thilini Shanika’s education has collapsed. She has another tow years for her advanced level education. At the moment our payment isn’t enough for her. extra-tuition classes, food and accommodation. There for it is great benefit for her life, If we can pay Rs.8000/= per month for two years. Then she can sustain in education. Please pay your kind attention on the poor innocent god child.
Thank you very much,
Rev. Y. Vipassi Thero, The Secretary, Karlsruhe Scholarship Programme, NSRDF, Maha Viharaya, Nawimana, Matara, Sri Lanka.

Der von ihm erbetene Betrag von monatlich 8.000,- Rupien entspricht derzeit ca. 50,- Euro. Unser Vereinsvorstand beschloss, über den vom Paten geleisteten Regelbetrag von 10,- Euro rückwirkend ab dem 01. März 2012 zusätzlich monatlich 40,- Euro aus unserer Vereinskasse vorerst verbindlich für 2 Jahre zu bezahlen, um dieses wertvolle Studium zu ermöglichen und meldete diesen positiven Entscheid umgehend nach Matara.

Rev. Vipassi bedankte sich auch umgehend am 26. April 2012 bei uns für diese zusätzliche große Hilfe unseres Vereins für Thilini S.:

Dear Mr.Samuel Degen - Vice Chairman
You have taken great decision to help Thilini S.. Now she can do her studies. It is the biggest help for her mother also. It has proved that Patenkinder Matara e.v., really god parents’ organization. Many thanks for kind hearted people.
Thank you very much, 
Rev. Y. Vipassi Thero, The Secretary, Karlsruhe Scholarship Programme, NSRDF, Maha Viharaya, Nawimana, Matara, Sri Lanka.

Heute erhielten wir auch ein Dankesschreiben vom 03. Mai 2012 unserer angehenden Medizinstudentin:

Die 200 Vereinsmitglieder von Patenkinder Matara e.V. unterstützen derzeit durch Patenschaften über 220 Kinder in Matara / Sri Lanka, davon 13 Universitätsstudenten.

Möglich sind solche Sonderhilfen nur durch die uns zugehenden Spenden von hilfsbereiten Menschen und Organisationen, die unsere Arbeit so wesentlich unterstützen.

Es würde uns freuen, wenn auch Sie das Medizinstudium von Thilini S. mit einer (kleinen) Spende unterstützen würden:

Patenkinder Matara e.V.
Sparkasse Karlsruhe
Kto 108 010000
BLZ 660 501 01

Bitte geben Sie im Verwendungszweck "Medizinstudium Thilini S." an.


 

"Freundeskreis der Patenkinder" besuchte Matara

E-Mail Drucken PDF

Besuch vom "Freudeskreis der Patenkinder Matara" am 27. März 2012.

Wir erhalten vom Freundeskreis regelmäßig stattliche Spenden, die wir für Sachanschaffungen im "Karlsruhe Children Center" in Sri Lanka/Matara verwenden. Vielen herzlichen Dank für diese starke Unterstützung und Hilfe.


v.l.: Markus Gruber (Stadtwerke Karlsruhe), Rev. Yatalamatte Vipassi Thero (unser örtlicher Projektleiter), Susanne Volz (Überlingen), Prof. Matthias Maier (Stadtwerke Karlsruhe), Matthias Vogt (Karlsruhe)


Prof. Matthias Maier (Stadtwerke Karlsruhe) vor dem Tuk-Tuk, das unser Verein 2011 angeschafft hat, damit mehr Kinder am Zusatzunterricht im Children Center teilnehmen können.
Dieser Zusatzunterricht (Enlisch und EDV)  findet Werktags jeden Nachmittag sowie Samstags Ganztags für unsere Patenkinder statt. Wie man sieht, ist unser Fahrzeug bereits rege im Gebrauch.


Herzlicher Empfang des "Freundeskreises des Patenkinder" im Karlsruher Children Center in Matara.
Der Besuch wurde über unseren Vereinsvorstand vorab im Kinderzentrum angemeldet, so dass unser örtlicher Projektleiter, Rev. Vipassi, für den 27.03.12 entsprechende Vorbereitungen treffen und ein Empfangsprogramm organisieren konnte.

 

Besuchsbericht von Regina und Benjamin Kühn

E-Mail Drucken PDF

Regina und Benjamin Kühn aus Karlsruhe besuchten auf ihrer privaten Urlaubsreiseeise im März 2012 das Karlsruher Children Center in Matara. Obwohl sie keine Vereinsmitglieder sind, überbrachten sie die vielen Briefe der Pateneltern für die Patenkinder und brachten auch die Briefe der Patenkinder für ihre Pateneltern mit. Allerherzlichsten Dank dafür.

Hier ihr Bericht, den sie freundlicherweise für unsere Webseite geschrieben haben:

Reisebericht Sri Lanka

Anfang März haben wir einen zweiwöchige Urlaub auf Sri Lanka verbracht. In der ersten Woche haben wir eine interessante Rundreise unternommen. Wir waren beeindruckt von der Kultur, der wunderschönen Landschaft und den freundlichen Menschen auf dieser Insel. Am letzten Tag unserer Rundreise führte uns der Weg nach Matara. Der 2. Vereinsvorsitzende Samuel Degen hatte uns gebeten, einige Briefe und einen Laptop in Matara beim Mönch für die Kinder abzugeben. Dank der Ankündigung von Samuel hatte uns Mönch Yatalamatte Vipassi Thero schon erwartet. Wir wurden sehr freundlich von ihm und den Lehrerinnen empfangen und durften zu Beginn kurz am Englischunterricht einer Klasse mit 30 bis 40 Kindern im Alter von ca. 6 Jahren teilnehemen. Zwei Kinder haben uns ein Lied vorgesungen, ein weiteres hat das ABC auf Englisch vorgetragen.
Im Anschluss daran erklärte uns Mönch Yatalamatte Vipassi Thero bei Tee und Kuchen die Arbeit im Rahmen des Vereins mit den Kindern. Zum Abschluss führte er uns in den Tempel und brachte uns den Buddhismus näher.
Wir sind beeindruckt von der Arbeit vor Ort und hatten den Eindruck, dass das gespendete Geld der Pateneltern „ohne Umwege“ in Matara sehr gut in die Ausbildung und Zukunft der Kinder investiert wird.


Regina Kühn im Gespräch mit Rev. Vipassi


Großes Gepäck für unsere Patenkinder in Matara
Fotos: Regina und Benjamin Kühn.

 

Vereinsstammtisch am 25. April 2012

E-Mail Drucken PDF

 

Herzliche Einladung

zum

Stammtisch

Patenkinder Matara e.V. - Karlsruhe

am 25. April 2012 um 18:30 Uhr

im

Graf Zeppelin - Nebenraum
Yorkstraße 32 / Ecke Sophienstraße
Karlsruhe - Weststadt

 



 

Gründungsmitglied Günter Meyer ist verstorben

E-Mail Drucken PDF

Wir trauern um unser Gründungsmitglied Günter Meyer

OB Fenrich: "Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und ein wertschätzender Arbeitsstil zeichneten ihn aus"


Günter Meyer

Den Angehörigen des verstorbenen Günter Meyer hat Oberbürgermeister Heinz Fenrich im Namen der Stadt und ihres Gemeinderates wie auch persönlich das herzliche Beileid ausgedrückt. Seit 2009 war Günter Meyer Integrationsbeauftragter der Stadt und leitete in dieser Funktion das Büro für Integration, die zentrale Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungsstelle für Anliegen von Zuwanderinnen und Zuwanderern. Zuvor war er nach mehreren Etappen mit unterschiedlichen Aufgaben im Sozial-, Jugend- und Sportdezernat tätig, wo er ab 1995 als Leiter des Sekretariats wirkte.

Seit Anbeginn unseres im Jahre 2005 gegründeten Vereins engagierte Günter Meyer sich für die Patenkinder in Matara - sein Wirken war ein wesentlicher Pfeiler unserer Arbeit.

"Die Stationen seiner Karriere stehen auch für seine Offenheit gegenüber neuen Aufgaben und Herausforderungen", heißt es im Kondolenzschreiben des Oberbürgermeisters. "Gute Zusammenarbeit und ein konstruktives Miteinander waren ihm wichtig; wegen seiner freundlichen und zuvorkommenden Art wurde er sehr geschätzt", so Fenrich. Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und ein wertschätzender Arbeitsstil hätten ihn ausgezeichnet. Und abschließend: "Möge Ihnen die Gewissheit Trost sein, dass alle, die Günter Meyer kannten, seiner stets mit Achtung und Respekt gedenken werden."

 

Patenkinder Matara e.V. wächst stetig

E-Mail Drucken PDF

Mitgliederzahl seit Gründung

2005 81 Vereinsmitglieder
2006 104 Vereinsmitglieder
2007 111 Vereinsmitglieder
2008 122 Vereinsmitglieder
2009 137 Vereinsmitglieder
2010 141 Vereinsmitglieder
2011 191 Vereinsmitglieder
2012 199 Vereinsmitglieder
2013 207 Vereinsmitglieder

Unser Verein wurde zum Jahresende 2010 vom städtischen "Amt für Integration" in Karlsruhe in die Hände von Karlsruher Privatpersonen übergeben, die seither den Vorstand bilden. Die administrativen Arbeiten werden von diesem sowie von freiwilligen Mitgliedern unseres "Arbeitsausschusses" erledigt, die allesamt rein ehrenamtlich arbeiten. Der Verein wuchs seither schneller wie zuvor, der Schritt war erfolgreich.

Wenn auch Sie Interesse an der Übernahme eines unserer Patenkinder (10,- Euro im Monat) und die damit verbundene Aufnahme in unseren Verein (10,- Euro im Jahr) wünschen, senden Sie uns einfach ein E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Zu Besuch bei unseren Patenkindern

E-Mail Drucken PDF

Bericht über meinen Besuch in Maha Viharaya Navimana Matara, Sri Lanka

Von meinem Hotel Oasis (ca. 70 km östlich von Matara) nahm ich Kontakt zu Rev. Vipassi auf und er lud mich für Samstag, den 29.10.2011 zu einem Besuch im Tempel ein. Erwartungsvoll fuhren wir (Karlheinz S. aus Bad Herrenalb) und ich nach Matara und fanden auch recht schnell den Tempel. Im Besucherraum warteten wir dann auf Rev. Vipassi, der uns dann sehr freundlich begrüsste und er erklärte uns einiges zur Karlsruher Scholarship und zeigte uns einiges an Materialien, was die Schüler bekommen. Nach einer Besichtigung der Englischklasse, die uns mit einem Lied empfing und der Computerklasse besichtigten wir den eindrucksvoll gestalteten Tempel.
Unten warteten schon meine zwei Patenkinder, das Mädchen H... und der Junge L... mit ihren Eltern bzw. Mutter und übergaben mir zwei Blumensträuße. Es war für mich ein sehr berührender Augenblick. Nach Tee und Gebäck ging es dann in die Meeting Hall. Hier findet offenbar an jedem Letzten Samstag im Monat eine Versammlung statt, in der verschiedene Sachen besprochen und abgehandelt werden. Es waren viele Schüler und Eltern anwesend. Nach einem Gebet wurden wir vorgestellt. Dann durfte ich die Briefe an die Schüler übergeben, bis auf 2 waren alle anwesend. Den Computer (Spende unserer Vereinsmilglieder Fam. Sprengel) übergab ich an Vater und Bruder . Es wurden dann noch Geldbeträge an Schüler übergeben, die in weiterführenden Schulen und an der Universität sind. Beeindruckt waren wir von genauen Überprüfung aller Handlungen, die Briefe wurden unter Aufsicht geöffnet und die Geldbeträge notiert, die Übergabe der Geldbeträge an die fortgeschrittenen Schüler wurde in Listen eingetragen und durch Unterschrift bestätigt. Insgesamt macht die Geldverwaltung einen sehr soliden Eindruck, was für den Spender ja sehr beruhigend ist. Mein Freund, Herr S. hat übrigens auch einen größeren Betrag direkt gespendet.

Den größten Erfolg erzielte ich bei Rev. Vipassi allerdings mit dem neuen Flyer, von dem ich ihm einige Exemplare übergab. Er schaute ihn immer wieder an, zeigte ihn auch anderen und einige der Mitarbeiter und Schüler erkannten sich auch. Nachdem Rev. Vipassi mir noch ein dickes Kuvert übergeben hatte, verabschiedeten wir uns von ihm und ich von meinen neuen Patenkindern und traten nach einem erlebnisreichen und eindrücklichen Tag die Heimreise an.


Projektleiter Reverend Yatalamatte Vipassi Thero und unser Vereinsmitglied Dr. Hans-Günther Heumann
Im Vordergrund die zwei Patenkinder von Dr. Heumann


Dr. Heumann übergibt mitgebrachte Geschenke und Briefe der Karlsruher Pateneltern


Der EDV-Raum im Karlsruher Children Center. (In 2011 wurden von uns weitere 3 Computer angeschafft)
Foto: Dr. Hans-Günter Heumann


Einige unserer über 220 Patenkinder in einer der Englischklassen.
Foto: Dr. Hans-Günter Heumann

 

Jahreshauptversammlung am 07. Dezember 2011

E-Mail Drucken PDF

Die nächste Jahreshauptversammlung, zu der alle Vereinsmitglieder nun schriftlich eingeladen wurden, findet am

Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 18:30 Uhr
im Internationalen Begegnungszentrum IBZ
Kaiserallee 12d, 76133 Karlsruhe

statt.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder (insgesamt 191) , da auch viele Geschenke, Fotos und Briefe unserer Patenkinder an diesem Abend abgeholt werden können.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung bietet der 2. Vorstand, Samuel Degen, allen Interessierten die Möglichkeit, sich einen aktuellen Film aus 2011 über Matara anzuschauen.

 


Seite 4 von 5

Patenkinder Matara e.V.

Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder in Sri Lanka - Provinz Matara
Banner

Regina Halmich

Banner
Es ist mit eine Herzensangelegenheit, dieses Projekt zu unterstützen. Menschlichkeit und Engagement sind der Schlüssel, unsere Welt ein klein wenig freundlicher zu machen. Seit Jahren unterstütze ich "mein" Kind in Sri Lanka. Es macht mich sehr glücklich zu hören, welch großartigen Fortschritte es macht. Nur ein kleiner Beitrag - aber eine Riesenchance für die Kinder. - Regina Halmich

Sponsor

Banner

Sponsor

Banner

Sponsor

Banner

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch